Sozialisierung und Hundesprache - leinenlos und locker

Jeden Samstag um 10.10 Uhr treffen sich die großen Hunde und um 12.00 Uhr die kleinen Hunde und Welpen auf dem Bellodrom.

 

Hier hat Ihr Hund die Möglichkeit, unter fachkundiger Leitung mit anderen Hunden zu spielen oder sich mit Artgenossen auch sonst auszutauschen und seine innerartlichen Kompetenzen zu schulen und zu erweitern.

 

Alle Hunde laufen leinenlos und bleiben in Bewegung.

Mobbing, grobes oder einseitiges Spiel wird unterbunden. Ihr Hund soll hier keine schlechten Erfahrungen sammeln, sondern sich wohlfühlen und neue, sinnvolle Erfahrungen sammeln.

 

Unsere Samstagsstunden sind ohne Unterricht. Zumindest ohne das, was man vielleicht landläufig darunter verstehen mag.

Denn zu Verstehen und Lernen gibt es - nicht nur für die Hunde - viel:

 

Hier lernen Sie Ihren Hund im Umgang mit Artgenossen kennen, erfahren viel über seinen Charakter, lernen seine Körpersprache einzuschätzen und können daraus Schlüsse für Ihren Alltag mit Hund ziehen und das bestmögliche Training.

Damit kleine Hunde und Welpen sich auch im Umgang mit ihren grösseren Artgenossen ausprobieren und schulen können, kommt bei den "Kleinen" immer mal ein großer, gut sozialisierter Hund mit in die Spielstunde.

 

Immerhin haben unsere Hunde sehr wohl eine Vorstellung von ihrer eigenen Größe und so manch kleinerer Hund hat bereits schlechte Erfahrungen mit diesem Ungleichgewicht gemacht.

 

Berücksichtigen Sie dies bitte auch im Alltag ausserhalb der Hundeschule und lassen Sie Ihren kleinen Hund oder Welpen nicht mit den "Falschen" spielen. Was wie ein Spiel aussehen mag, kippt rasch und ein Eingreifen ist dann schnellstens erforderlich, damit Ihr Hund psychisch und physisch keinen Schaden nimmt.

 

Das Wissen dazu zu erlangen, was "ok" ist und was nicht, ist genau einer unserer Hauptinhalte in der Spielstunde.

 

Bitte kontaktieren Sie uns vor dem ersten Besuch telefonisch unter 0173 95 35 900.